Erdbeben in Armenien

Der Kleinstaat Armenien liegt südlich des Kaukasus. Er ist von vielen Erdbeben betroffen, die ihre Epizentren eigentlich in den benachbarten Ländern Türkei und Iran haben.

Tektonische Ursachen

Der bis über 5000 Meter hohe Kaukasus, aber auch andere Bergketten des Nahen Ostens, sind das Ergebnis von tektonischen Bewegungen in Kleinasien. Hierbei wandert die Arabische Kontinentalplatte mit einer Geschwindigkeit von 2,5 Zentimetern pro Jahr nordwärts und stößt gegen die riesige Eurasische Platte. In der Konfrontationszone türmen sich die Berggipfel immer höher auf – und es entstehen Erdbeben.

Armenien selbst befindet sich am Südrand der Eurasischen Kontinentalplatte. Das Land selbst ist sehr gebirgig. Höchster Gipfel ist der ehemalige Vulkan Aragaz (4090 Meter). Auch dies sind weitere Indizien für ausgeprägte tektonische und seismische Aktivitäten.

Ausgewählte historische Erdbeben

In der Karte sind einige Erdbeben aufgeführt, deren Epizentrum in Armenien selbst lag. Südlich der Landesgrenzen – in der Türkei und im Iran – traten weitere Erdbeben auf, die in Armenien spürbar waren und teilweise Zerstörungen angerichtet haben.

Erdbebenkarte von Armenien:


A: Dvin (893 n.Chr.) – Magnitude mind. 5,2
B: Garni (4. Juni 1679) – Magnitude 6,4
C: Spitak (7. Dezember 1988) – Magnitude 7,2

Besonders schwere Beben

Vermutlich im Jahr 893 n. Chr. zerstörte ein Erdbeben die armenische Stadt Dvin (Markierung A). Die Zahl der Opfer ist sehr unklar. Die historischen Angaben schwanken zwischen 20.000 und mehr als 100.000 Menschenleben. Auch über den Ort herrscht eine gewisse Verwirrung: Manche Quellen haben das Erdbeben in die iranische Stadt Ardabil verlegt. Dies war vermutlich aber ein Irrtum.

Ähnliche Dimensionen hatte das Erdbeben von Spitak, das im Jahr 1988 stattfand (Markierung C). Bei dieser Katastrophe starben mindestens 25.000 Menschen, vermutlich sogar mehr. Als ein Grund für die hohe Opferzahl wurde die teilweise schlechte Bausubstanz ausgemacht, die während der Zugehörigkeit Armeniens zur Sowjetunion errichtet wurde.